Ich bin dankbar

Liebe Freunde der Dankbarkeit,

zuerst einmal danke ich Ihnen sehr herzlich für Ihre warmherzigen Beiträge auf der Dankbarkeitsliste. Ich freue mich immer wieder zu lesen, welche Freude und Dankbarkeit Sie empfinden für sehr vieles, was oftmals für andere Menschen doch einfach normal und deshalb nicht der Rede wert ist. Doch gerade die Normalitäten sind es, die uns täglich umgeben und betreffen und darüber mit entscheiden, ob wir mit unserem Leben zufrieden und auch glücklich sind. Es muss nicht unbedingt etwas Großes geschehen. Das wird uns leider oft erst dann richtig bewusst, wenn die sogenannten normalen Dinge im Leben nicht funktionieren - wenn wir nicht ganz gesund sind, wenn etwas kaputt geht, wenn wir Ärger haben in der Familie, im Beruf, mit unserer Umwelt in Disharmonie sind usw.

So bin ich zutiefst dankbar, dass wir gemeinsam einen wertvollen Beitrag zu unserer besseren Welt leisten, indem wir Liebe und Dankbarkeit ausstrahlen. Das ist das, was die Welt am dringendsten braucht, damit wir in Frieden mit einander leben können.

Morgen ist bereits Karfreitag, und ich denke natürlich an die wichtigste Botschaft von Jesus: "Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst." Für uns Menschen der westlichen Welt war Jesus der letzte große Prophet, der uns zu der Zeit, als wir Nordeuropäer noch ein sehr primitives Leben führten, die wichtigsten Lebensregeln brachte. Dies war ihm als erleuchtetes Christuswesen so wichtig, dass er bereit war, sich kreuzigen zu lassen.
Für seine wahren Lehren bin ich unendlich dankbar und auch unendlich dankbar dafür, nach diesen Lehren erzogen worden zu sein.

Das Osterfest steht vor der Tür, und wir haben damit ein verlängertes freies Wochenende. Ich wünsche mir sehr, dass wir alle diese Zeit nutzen, um uns unserer menschlichen Größe zu erinnern, unserer Kraft, unser Leben selbst zu beeinflussen und unserem Schöpfer gegenüber voller Dankbarkeit zu sein für das großartige Leben, das Sie in Westeuropa und ich in Neuseeland leben dürfen.

Wegen der Tradition der Osterhasen und bunten Ostereier freuen sich die Kinder und auch die meisten Erwachsenen auf das Osterfest. Doch wir sollten unseren Kindern auch den wahren Grund für Ostern und die Kernbotschaft von Jesus klarmachen und sie zur Dankbarkeit anhalten. Schließlich wollen wir alle für immer in Frieden leben. Das ist ein sehr großes Ziel und kann nur bei uns selbst beginnen - die Dankbarkeit ist der Schlüssel dazu.

Deshalb bin ich so glücklich und voller tiefer, demütiger Dankbarkeit für jede(n) von Ihnen, dass Sie mithelfen, mein Motto

"Ein dankbarer Mensch - eine bessere Welt"

zu verwirklichen.

Somit wünsche ich Ihnen und Ihren Familien von ganzem Herzen wunderschöne "Frohe Ostern" mit viel Spaß und Spiel und einer langen Liste voller Gründe zur Dankbarkeit.

Mit den besten Wünschen
von Herz zu Herz

Gisela Pallas

 

 

 

 

 

Unterkategorien