Ich bin dankbar

Beitrag schreiben

Sicherheitsabfrage


Benjamin
Ich bin dankbar das ich es geschaft habe heute frü aufzustehen um ins Fitnessstutio zu gehen und ein super Training gemacht habe. Ich bin dankbar das ich nicht mer auf dem Bau arbeiten muss und mir das Regenwetter nichts mehr ausmacht. Ich bin dankbar für diese Woche und freue mich auf meine vielen neuen Erfolgserlebnisse.

Eintrag: 2513 vom Montag, 07. Januar 2008
Wolfgang Kren
Ich bin dankbar, daß ich mich freue allen Lesern und Schreibern der Dankbarkeitslistes ein erfülltes und gesundes 2008 aus tiefstem Herzen zu wünschen. Dank auch, daß der aktive Tag für mich seit 1.01. eine Stunde mehr hat :-). Und rieeeeeeeeeesig bin ich dankbar, daß mein "Hexenschuss" viel schneller als gedacht geheilt war. Ich bin dankbar, daß ich wieder sagen kann: Ich bin topfit, hellwach, kerngesund und sagenhaft gut drauf. Am meisten dankbar bin ich für meinen Schatz und unsere vier Kinder. ANNE ich liebe dich und Julia, Sabrina, Marcus und Melanie, euch liebe ich natürlich auch. DANKE

Eintrag: 2512 vom Montag, 07. Januar 2008
Michala
Ich bin dankbar, dass ich trotz Straßenglätte gut zur Arbeit gekommen bin. Ich bin Rolf dankbar, dass er den verpassten Zug mit so einer Ruhe hingenommen hat. Ich bin dankbar, dass eine liebe Kollegin am Mittwoch zur Premiere von "Blind Sight" in Berlin dabei sein kann und sie sich mit Sabriye und Paul trifft. Ich bin dankbar, dass ich Sabriye und Paul im März und Oktober persönlich kennenlernen durfte. Ich bin den beiden unendlich dankbar für ihre Energie bei der Verwirklichung ihrer Projekte in Tibet und Indien. Ich bin dankbar, diese Projekte finanziell und in Gedanken unterstützen zu können. Ich bin dankbar, heute nachmittag Zeit für und mit Antonia zu haben.

Eintrag: 2511 vom Montag, 07. Januar 2008
Tanja
Einen wunderschönen Guten Morgen! Ich bin dankbar das ich heute schon so früh aufgestanden bin und mir für alles schön Zeit lassen kann. Ich bin dankbar das ich die alten Schallplatten von meiner Oma Else aufgehoben habe. Eine wunderschöne Komposition von James Last "morgends um sieben ist die Welt noch in Ordnung" erfüllt gerade akkustisch mein Wohnzimmer. Ein Musikfeuerwerk. Danke das ich diesen Hauch von Nostalgie erleben und dabei erkennen darf: Eigentlich ist der GANZE Tag in Ordnung!

Eintrag: 2510 vom Montag, 07. Januar 2008
Irene
Ich bin sehr, sehr dankbar für diese Liste und dass es sie immer noch gibt. Für die schönen Einträge und Gedichte danke ich Ihnen allen. Ich bin dankbar, dass ich heute nachmittag eine schöne Fahrt mit dem Auto durch eine landschaftlich sehr reizvolle Gegend unternommen habe mit dem Ziel eine Krippe zu besichtigen die unter dem Motto stand: Völker wandern zu deimem Licht. Ich war überrascht von dem Ausmaß und der ausgefallenen Gestaltung dieser Krippe. Sie erstreckte sich alle Innenwände samt dem Altarraum. Ich bin dankbar dass ich diese Krippe sehen konnte, trotz großen Andrangs auf Anhieb einen Parkplatz bekam und auch wieder gut nach Hause kam. Danke für den schönen Spaziergang, den ich auch noch unternehmen konnte. Ich bin dankbar, dass ich mit einigen lieben Bekannten noch telefonieren konnte. Ich bin dankbar, dass ich einen guten und erholsamen Schlaf finden werde. Gute Nacht.

Eintrag: 2509 vom Montag, 07. Januar 2008
Benjamin
Ich bin dankbar das ich in diesem Jahr schon in der ersten Woche Interresenten besuchen durfte und daraus die ersten neuen Kunden entstanden sind. Ich bin dankbar das wir heute mit der ganzen familie einen schönen Abend hatten. Ich bin dankbar über einen wünderschönen Regenbogen der heute mittag scheinbar direckt vor unserem haus in seiner vollen pracht strahlte und als ich mich so über den Regenbogen freute endstant noch ein zweiter über dem ersten. Ich bin dankbar das ich mich an solchen dingen erfreuen kann und das ich einfach in ruhe geniesen kann.

Eintrag: 2508 vom Montag, 07. Januar 2008
Tanja
Ich bin dankbar, für das um den Weihnachtsbaum herumtanzende Rotkehlchen. Es hatte uns wohl zugeschaut als wir im Wald den Baum mit Strohsternen schmückten. Nach der Bescherung flatterte es unter den kleinen Tannenbaum und tänzelte aufgeregt umher. Es muß wohl auch gespürt haben, das Weihnachten war. Es war ein richtig kleines Glück dem Vögelchen zuzusehen und die Kinder hatten auch ihren Spaß. Danke für dieses einzigartige Erlebnis und DANKE Michaela für diese wunderschöne Idee!

Eintrag: 2507 vom Montag, 07. Januar 2008
Tanja
Ich bin dankbar, meinen Kindern ein Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit und des Geliebtwerdens schenken zu dürfen.

Eintrag: 2506 vom Montag, 07. Januar 2008
Tanja
ich bin dankbar für die vielen schönen Gedichte und Einträge hier. Ich hatte heute einen wunderschönen Tag, ganz allein. Ich bin so dankbar, daß ich ihn erleben durfte. ich bin dankbar wieder einmal im Wald zu sein und die Natur mit allen Sinnen wahrzunehmen. Ich bin dankbar für die saftgrünen moosbewachsenen Bäume und Steine im Wald. ich bin dankbar für die Spaziergänger die mir im Wald begegnen. Ich bin dankbar, meine Gedanken im Wald besser ordnen zu können. Ich bin dankbar, das ich Inge und Armin auf der Franziskushöhe getroffen habe und wie wir uns voneinander begeistert haben. Wir standen im kalten Regen und haben beim Erzählen sehr viel gelacht. Dafür bin ich dankbar. Das Wetter war heute in Deutschland überhaupt bunt gemischt. Es war für jeden etwas dabei. Regen, Sonne, Graupelschauer, Wolken...blauer Himmel für all das bin ich dankbar.

Eintrag: 2505 vom Montag, 07. Januar 2008
Birgit aus Mühlacker
Ich bin unendlich dankbar, für meine innere Zufriedenheit. Ich bin unendlich dankbar, dass Matthias und ich unserem Sohn Maximilian so tolle Vorbilder sind. Ich bin unendlich dankbar, für den Strom aus der Steckdose der unser aller Leben so unglaublich erleichtert. Ich bin unendlich dankbar, für das Wasser aus der Leitung. Ich bin unendlich dankbar, für all die Nahrung die wir durch unser Universum erhalten. Ich bin unendlich dankbar, für all die lieben Freunde die wir haben und die uns alle so wertvoll sind. Ich bin unendlich dankbar, für all die Einnahmen, die wir jeden Monat haben und die uns so gut und im Überfluss leben lassen.. Ich bin unendlich dankbar, für die Ausgaben die wir alle pünktlich und gewissenhaft begleichen dürfen. Ich bin unendlich dankbar, für mein einmaliges und schönes Leben. Es erfüllt mich mit Liebe und großer Dankbarkeit, das ich auf dieser schönen Welt sein darf. Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke!!!!!!

Eintrag: 2504 vom Sonntag, 06. Januar 2008
Heidi
Ich bin dankbar für die Freundschaft mit Angelika, die mit mir die letzten drei Tage den wunderbaren Meditationsweg hier in Oberbayern gegangen ist, die mit mir das Auf und Ab der Berge, die Kälte morgens und die Wärme der Föhnstürme geteilt hat, mittags die Wurst und die Semmel und abends das Weißbier. Ich bin dankbar für die Erlebnisse auf diesem Weg, den Zorn, das Weinen, das Ablegen der Vergangenheit, den Spüren der Gegenwart, die Eile in die Zukunft, das "Schweben" auf dem Waldboden, den harten Teer der Strasse, der Weg hat was..! Ich bin dankbar für alle Freunde, die mir unterwegs zum Geburtstag ihre Wünsche geschickt oder gesagt haben und diesen Geburtstag mit uvergesslich machen. Ich bin dankbar für das gute Nachhausekommen und dass ich nun die Kraft habe, meine Zielcollage für 2008 zu erstellen. Ich danke meiner Schwester für die tolle Sauna-Buffett-Kerzen-im-Schnee-Überraschung nach diesem Weg und dafür, dass wir immer für einander da sind. Danke, Irmgard!

Eintrag: 2503 vom Sonntag, 06. Januar 2008
Uli
DANKBARKEIT, mit diesem Wort fing bei mir vor 2 ½ Jahren alles an. Dieses Wort D A N K E lese ich seit 4 Wochen immer und immer wieder hier in dieser traumhaften Liste. Danke, dass ich mich schon sehr früh in diese Liste eintragen durfte und heute wieder darf. Dieses kleine Wort D A N K E wird immer der Anfang meiner Vollkommenheit bedeuten. Dieses große Wort D A N K E wird mich mein Leben lang begleiten bis ans Ende. Dieses wunderschöne Wort D A N K E trifft genau das, was uns alle hier und in diesem Universum verbindet. Eure Worte des D A N K E S motivieren mich jeden Tag aufs Neue. Liebe Familie Pallas, ich danke der Schöpfung für Ihr Dasein. Und JA, wenn der Augenblick gekommen ist, werde ich laufen, laufen, laufen,..... * * * D A A A A A A A A A A A A A N K E * * *

Eintrag: 2502 vom Sonntag, 06. Januar 2008
Michaela
Ich bin dankbar dass es mir gutgeht und ich immer öfter auf "meinen Bauch" höre. Ich bin dankbar für die wundervollen Beiträge, Gedichte, Geschichten, die mein Herz sehr berühren. Ich bin dankbar, dass ich andere Menschen mit kleinen Gesten erfreuen kann. Ich bin dankbar für den harmonischen Sonntag in Familie. Danke, dass es diese Seite gibt!

Eintrag: 2501 vom Sonntag, 06. Januar 2008
Oliver 6 Jahre
Ich bin dankbar, das wir gestern bei Oma Margret übernachtet haben. Ich bin dankbar, das wir heute abend so einen schönen Spaziergang gemacht haben und die Sterne sahen. Ich bin dankbar, das heute so ein schöner Tag war. Ich bin dankbar, das wir das Jahr 2008 haben.

Eintrag: 2500 vom Sonntag, 06. Januar 2008
petra d
Hallo alle miteinander und Prost Neujahr. Wenn ich auf 2007 zurückblicke bin ich unendlich dankbar das mein Ziel immer näher rückt, endlich bankenunabhängig zu sein. Sowie dei vielen wunderschönen Reisen, die wir erleben durften. Rom - die ewige Stadt, Madagaskar - die schönste Reise dieses Jahr, Valencia - die schönen reifen Orangen überall und Bologna aus beruflichen Gründen mit abschließenden freien Tagen am Gardasee zum erholen. Reisen ist einfach mein schönstes und liebstes Hobby :-)))) Ich bin auch dankbar das unser Geschäft gut läuft was dieses Leben überhaupt möglich macht. Ich bin unendlich dankbar für unsere guten Kunden die auch pünktlich bezahlen. Wir hatten definitiv 365 "Glückstage".Alle sind gesund und munter. Ich bin auch dankbar für die tägliche Kraft, Motivation sowie die Tatenergie die fließt. Ebenso bin ich dankbar für all die wunderbaren Einträge, da kommt doch die eine oder andere Idee. Vielen Dank an alle

Eintrag: 2498 vom Sonntag, 06. Januar 2008
jutta-marianne
Nach 3 Tagen stiller Dankbarkeit bin ich wieder mit dabei. Nachdem ich von einem 84. Geburtstag wieder zurück gekommen bin, bin ich für jede Sekunde die ich in Gesundheit verbringen darf sehr, sehr dankbar. Walter liegt seit 4 Jahren im Bett und kann seit seinem 80.Geburtstag nicht mehr aufstehen. Mit Worten kann ich nicht beschreiben wie dankbar ich für alles erlebte und erlernte in meinem Leben bin.

Eintrag: 2497 vom Sonntag, 06. Januar 2008
Antonia
Ich bin dankbar, dass ich liebe Menschen um mich habe. Ich bin dankbar, dass ich eine wunderbare Tochter habe. Ich bin dankbar, dass ich den Himmel auf Erden erlebe. Ich bin dankbar, dass mir alle meine Wünsche von den Lippen abgelesen werden. Ich bin dankbar, dass es meiner Mutter so gut geht. Ich bin dankbar, dass meine Geschwister mit Familien gesund sind. Ich bin dankbar, dass ich sehr viel Geld verdiene. Ich bin dankbar, dass ich sehr sportlich bin. Ich bin dankbar für diesen heutigen Tag!!!

Eintrag: 2499 vom Sonntag, 06. Januar 2008
Hille
Danke, liebe Brigitte!! Ihr Gedicht gibt mir Kraft für gleich- einen mir bevorstehenden großen Augenblick, nein nicht nur mir, sondern uns, meiner Familie!. Es wird ein wundervoller, spannender Abend werden! Danke, dass ich Kraft habe und Kraft gebe. Danke, dass ich mich vor 10 Monaten für diesen Schritt entschieden habe. Danke, dass ich weiß, das wir alle durch IHN miteinander verbunden sind. Danke, dass ich so eine Art Achterbahnfahrt der Gefühle wahrnehmen kann. Danke,für meine tollen Gedanken zur Geschichte von Herrn Sans und dem Danke-Lied. Ich werde euch noch berichten. Herzliche Grüße Hille

Eintrag: 2496 vom Sonntag, 06. Januar 2008
Brigitte Berndt
Liebe Frau Pallas, lieber Herr Stielau-Pallas, auch für Sie mein Brief zum Jahreswechsel in gedanklicher und dankbarer Verbundenheit und auch mein Gedicht: Das Zauberwort DANKE Ich wünsche Ihnen alles Glück der Welt fürs Neue Jahr, Ihre Brigitte Berndt Da die Zeilenlänge zu groß ist, darf ich es hier in drei Teilen senden.

Eintrag: 2495 vom Sonntag, 06. Januar 2008
Alfred
Danke für das schöne Gedicht. Ich bin dankbar, wenn sich hier auch frühere Teilnehmer wieder melden. Ich bin dankbar für die Vogelstimmen, die mich auch heute wieder geweckt haben und für das schöne Morgenrot und dafür, daß ich jetzt wieder auf meinen "nordic walk" gehen kann.

Eintrag: 2494 vom Sonntag, 06. Januar 2008
 
Powered by Phoca Guestbook