Ich bin dankbar

Beitrag schreiben

Sicherheitsabfrage


Karl
Ich bin dankbar für die Weihnachtszeit,für die Ruhe und die Besinnung. Der weltliche Druck läßt nach und dafür bin ich dankbar. Ich danke allen für ihr Verständnis, dass sie mich so nehmen wie ich bin. Ich danke meiner Frau, meinen Kindern, meiner früheren Frau und qllen Schwiegereltern. Ich danke meinen Mitarbeitern und deren Familien. Ich bedanke mich bei meinen Kunden, die mich und meine Mitarbeiter mögen. Ich bedanke mich bei meiner kleiner Tochter (3), die das göttliche in mir verkörpert. Ich bedanke mich bei meinem Sohn Axel (19), er zeigt mir vieles von mir. Ich bedanke mich bei meiner Tochter Maike (23), sie ist wunderbar und voll Liebe. Ich bedanke mich bei meinen lieben Nachbarn. Frohe Besinnung.

Eintrag: 1819 vom Montag, 24. Dezember 2007
Barbara F
Ich bin dankbar -für die großartige Liebe und Elternschaft mit Jan , -den kraftvollen und tiefen Abschied von meiner Großmutter, -die liebende und vertrauende Beziehung zu meiner Schwester, -für so viele gute Freunde um mich, die mich immer wieder wachrütteln und die sich immer wieder anstupsen lassen,weiter zu gehen. Ich bin dankbar über unsere Kinder, die von so vielen kraftvollen Händen mitgetragen werden. -dass Glück, Gesundheit, Freude und Reichtum unserem Leben Fülle schenken. -für die Kraft der Natur -für die Schönheit der Menschen -dass wir gemeinsam für Gerechtigkeit und Freiheit eintreten. -dass es diese Unsagbare Kraft hinter allen und allem gibt!

Eintrag: 1818 vom Montag, 24. Dezember 2007
Petra P.
dankbar für die Liebe die in meinem Herzen ist und nun so sein darf wie sie ist....liebevoll! für meine Familie, mein Leben, meine Gesundheit, meine neue Freiheit, ein Stück was geschafft ist! Alles Liebe und Gute für euch alle!

Eintrag: 1817 vom Montag, 24. Dezember 2007
kH
Ich bin sehr dankbar für unser Leben und unsere Gesundheit. Ich bin dankbar für die vielen schönen Bilder welche wir heute angesehen haben. Danke für die klare Luft, unser gemeinsames Lachen, unser gesundes Essen heute. Ich bin dankbar einen Sohn zu haben. Danke für meine Familie. Danke dass wir morgen zu fünft Weihnachten feiern dürfen. Danke an F. für.. Danke für diesen Lernprozess. Ich bin dankbar, die Pallas Seminare besucht zu haben. Ich bin dankbar, so viel Liebe und guten Willen in mir zu spüren. Ich bin dankbar für jede noch so kleine Erkenntnis. Danke Danke..

Eintrag: 1816 vom Montag, 24. Dezember 2007
Sigrun
Ich bin dankbar, dass meine beste Freundin noch immer meine beste Freundin ist und mir heute eien Grußkarte geschickt hat. Ich bin dankbar, dass wir heute einen schönen 4. Advent verbracht haben und ich bin dankbar, dass wir morgen wieder die ganze Familie meines Lebensgefährten sehen. Ich bin dankbar für meinen Lebensgefährten. Ich bin dankbar für die Liebe, die wir gegenseitig füreinander empfinden.

Eintrag: 1815 vom Montag, 24. Dezember 2007
Tina
Ich bin unendlich dankbar, für -Martin den ich jeden Tag ein bisschen mehr liebe -die schöne Weihnachtsfeier mit unseren Mitarbeitern -unsere Tochter, die unser großes Glück ist -Fitness mit meinem Mann heute Nachmittag -die wunderschöne Winterlandschaft -das kuschelige Bett -den heiligen Abend morgen -die Geschenke -meine Eltern und Geschwister -dass ich so bin wie ich bin -bedingungslose Liebe und wachsedes Vertraue -Freunde -Tanzen und Spass -Glück und Harmonie- -Pallas und Robert Stark Ich könnte überlaufen vor Glück. Bin sehr dankbar und freue mich auf jeden neuen Tag. Schön dass es diese Liste gibt. Ich wünsche allen Frohe Weihnachten und ein traumhaftes neues Jahr. Frieden und Dankbarkeit.

Eintrag: 1814 vom Montag, 24. Dezember 2007
Werner
Ich bin dankbar für die Erkenntnis, dass die richtigen Dinge ganz von alleine zu mir kommen, ich muss sie nur erkennen, für einen erkenntnisreichen Ausflug auf den Weihnachtsmarkt, für das gute Gespräch und für die immer neuen Prüfungen durch meinen Ziehsohn. Ich bin dankbar für die schöne große Aufgabe, bei der ich lernen darf mit 'Gas und Bremse' umzugehen. Ich bin dankbar zwei große Söhne zu haben und bin dankbar sie morgen zum Essen bei uns zu haben.

Eintrag: 1813 vom Sonntag, 23. Dezember 2007
Tom
Danke, für ein bewegendes Jahr. Danke, dass ich die wunderbarsten Kinder der Welt habe. Danke, für meinen Glauben. Danke, für Pallas. Danke, dass sich in meinem Leben so viel geändert hat. Danke, dass die Trennung von meiner Frau so friedlich verläuft. Danke, für meinen Erfolg. Danke, dass ich an meinen Erfolg glaube. Danke, für all die guten Gedankenwesen. Danke, für die vielen netten Menschen in meinem Leben. Danke, für die Liebe in mir. Danke, dass ich immer mehr spüre, was ich will. Danke, dass es jetzt erst so richtig los geht. Danke, für mein Leben.

Eintrag: 1812 vom Sonntag, 23. Dezember 2007
Albrecht
Ich bin dankbar für meine Gesundheit und Leistungsfähigkeit, für meine Interessen und Erfahrungen. Ich bin besonders dankbar für meine Frau, unsere Kinder und Enkel, meine Eltern und meine Schwester. Ich bin sehr dankbar für alles, was ich lernen durfte. Bei Herrn Pallas habe ich viel gelernt und lerne weiter, jedes Treffen ist wieder ein Ereignis besonderer Art. Ich bin dankbar für all das, was ich anderen Menschen geben konnte und noch geben kann, für viele Menschen, die mich bereichert haben. Ich bin dankbar für unseren Hund und für die Hunde, die wir zuvor hatten, sie haben uns ebenfalls bereichert. Ich bin dankbar, daß ich mit und durch Herrn Pallas einen Teil von Neuseeland kennen gelernt habe, ein wunderschönes Land. Ich bin dankbar für dieses Leben und meinen Glauben. Besonders und sehr herzlich dankbar bin ich für die Lehre von Yogananda. Er hat mein Leben herausragend und tiefgreifend bereichert. Diese sehr lebendige Bereicherung wächst auf wunderbare Weise laufend weiter.

Eintrag: 1811 vom Sonntag, 23. Dezember 2007
Petra
Ich bin dankbar, dass die großen Veränderer der Welt immer gegen den Strom geschwommen sind. Ich bin dankbar, dass ich gelernt habe auch gegen den Strom zu schwimmen.

Eintrag: 1810 vom Sonntag, 23. Dezember 2007
Ingrid
< Ich bin dankbar, dass ich während des gesamten Jahres GESUND war. < Ich bin dankbar, dass ich gestern in meiner Traumstadt München bei klarem Sonnenschein die entzückenden Stände des Christkindlmarkts SEHEN und das wunderbare Duftgemisch von Bratwürsten, Dampfnudeln, gerösteten Maronen und Glühwein RIECHEN durfte. < Ich bin dankbar, dass ich gestern nachmittag um 15:00 Uhr von meiner Wohnung aus das harmonische und friedliche Zusammenspiel vieler Münchner Kirchenglocken HÖREN durfte. < Ich bin dankbar, dass ich bisher in einer Zeit und in einem Land des FRIEDENS leben durfte. < Ich bin dankbar, dass mir MEINE ELTERN immer gut gesonnen waren und mir in meiner Kindheit wirklich besinnliche und romantische Weihnachten beschehrt haben. < Ich bin dankbar, dass ich gute und ehrliche FREUNDE habe. < Ich bin dankbar, dass ich gute und fleissige MITARBEITERINNEN habe. < Ich bin dankbar, weil ......... < Eigentlich kann ich nur dankbar sein.

Eintrag: 1809 vom Sonntag, 23. Dezember 2007
Petra
Ich bin dankbar für den gestrigen gemütlichen Christkindlmarktbesuch. Ich bin dankbar für die wohltemperierte Kirche beim gestrigen Rorategottesdienst. Ich bin dankbar für diesen stimmungsvollen Gottesdienst. Ich bin dankbar für den wundervoll entspannten Nachmittag, den ich heute mit unseren zwei Kätzchen verbracht habe. Ich bin dankbar dass sich unser Sohn heute beim Fussballspielen nicht verletzt hat. Ich bin dankbar, dass mir mein Mann heute das erstemal beim Baumschmücken geholfen hat. Wir haben Sekt getrunken und hatten wahnsinnig viel Spaß dabei. Ich bin dankbar für mein wunderbares Leben und für meine traumhafte Zukunft.

Eintrag: 1808 vom Sonntag, 23. Dezember 2007
Anni+Gerald
Ich bin dankbar, das es meine Mutter und meinen Vater gab! Das es meine Frau Anni gibt! Das meine Frau Anni eben meine Frau ist! Und das wir Freunde haben, unsere besten Freund, Karin und Marco - Danke!!!

Eintrag: 1807 vom Sonntag, 23. Dezember 2007
Bettina
Ich bin dankbar für die liebe Weihnachtspost von Nadja und von Klaus. Ich freue mich, daß so viele Menschen an mich denken. Ich bin dankbar, daß es finanziell aufwärts geht und ich wieder Boden unter den Füssen habe. Ich bin dankbar, daß es meiner Familie und meinen Freunden gut geht und wir ein schönes Weihnachten haben werden.

Eintrag: 1806 vom Sonntag, 23. Dezember 2007
Christian
Ich bin dankbar für das gute Essen, das ich gerade genießen durfte.

Eintrag: 1805 vom Sonntag, 23. Dezember 2007
Georg
Eines der wertvollsten Dankbarkeitserlebnis in diesem Jahr war ein von Nachbarn organisiertes Benefizkozert für unsere kleine Sophia,( Urenkelin ) die an einer sehr schlimmen Krankheit leidet.Der Erfolg war überwältigend eben so die Anteilnahmedie auch jetzt noch immer da ist. Morbus Krabbe lautet der Befund und es gibt wenige solche Fälle auf der Welt. Mit dem Erlös war und ist es möglich, dem Kind alle nützlichen Therapien angedeien zu lassen, auch wenn es die KK nicht bezahlt.Und es werden immer wieder kleine Fortschritte erzielt. Nicht zuletzt auch, weil Ihre junge Mutter und auch der Rest der Familie 24 Std. am Tag für sie da ist. Danke auch denen.

Eintrag: 1804 vom Sonntag, 23. Dezember 2007
Marianne
Mein Herz quillt über von Dankbarkeit für den heutigen wunderschönen Morgen und für alle vergangen wunderschönen Tage auf unserer Erde!

Eintrag: 1803 vom Sonntag, 23. Dezember 2007
Albert Sans
Ich bin dankbar dafür, dass Sie alle hier Ihre persönlichen Gründe zur Dankbarkeit uns allen mitteilen und ich bin dankbar dafür, dass ich weis, dass dieses auf die Schwingungen von „Mutter Gaja“ sehr positive Auswirkungen hat. DANKE und bitte macht weiter so. Danke Albert Sans

Eintrag: 1802 vom Sonntag, 23. Dezember 2007
Ramona
Ich bin dankbar für mein Zuhause. Ich bin dankbar für mein Auto. Ich bin dankbar für meinen PC. Ich bin dankbar für besonderes Essen, was ich besser vertragen kann und für reichlich gutes Wasser. Ich bin dankbar für meine Erwerbsminderungsrente. Ich bin dankbar für meine Ärzte. Ich bin dankbar mir selbst gegenüber, seit vielen Jahren so tapfer alles auszuhalten und äußerst dizipliniert und genügsam meinen Heilungsweg zu gehen. Ich bin dankbar für die Begegnung mit Alfred R. Stilau Pallas und seiner Frau - in Form des Buches - Die Macht der Dankbarkeit - und in Form - des Internets -. Ich bin dankbar für den wundervollen Himmel, die Sonne, die wundervolle Erde und das gesamte Unversum. Ich bin dankbar für die Dankbarkeit die in meinem Herzen fühlbar ist. In diesem Sinne an alle Menschen diese Erde, ein gesegnetes, friedliches und dankbares Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr. Herzlichst Ramona.

Eintrag: 1801 vom Sonntag, 23. Dezember 2007
Albert Sans
Ich bin dankbar für diesen wundervollen Tag, an dem ich die Zeit hatte, durch das einscannen von meinen Dias eine Zeitreise durch 2 Jahrzehnte und 7 Länder Europas zu machen. Ich bin dankbar dafür, dass ich damals (ich besitze ihn immer noch) das Ganze mit einem Traktor erleben durfte, der 5 Jahre älter ist als ich und mit dem ich damals schon viele „Zwiebelschalen“ abgearbeitet habe, von denen ich damals noch gar nicht wusste, dass sie so genannt werden. Ich bin dankbar für die 3 lieben kleinen Engel, die ich heute in meinem „Stammcafe“ erleben durfte. DANKE

Eintrag: 1800 vom Sonntag, 23. Dezember 2007
 
Powered by Phoca Guestbook