Ich bin dankbar

Beitrag schreiben

Sicherheitsabfrage


Georg
Ich bin dankbar, das ich dankbar sein kann. Ich bin dankbar, das meine schwerstbehinderte Urenkelin eine so fürsorgliche und liebevolle Mami.

Eintrag: 1175 vom Freitag, 14. Dezember 2007
Detlef
Ich bin aus tiefstem Herzen dankbar für das gemeinsame Frühstück mit meiner lieben Oma, für das tiefe Gefühl der Dankbarkeit, daß unser Opa so von uns gegangen ist wie er es sich immer geswünscht hat, einfach einschlafen. Er selbst hat vor Kurzem noch sagen dürfen, " Es hat sich für mich gelohnt zu leben". Lieber Opa Seppel, ich sage aus ganzem Herzen danke, danke daß Du für mich da warst, in meinem Herzen hast du immer einen besonderen Platz - Ich liebe Dich!

Eintrag: 1174 vom Freitag, 14. Dezember 2007
Alfred Derfuss
Grüß Gott, Ihr geliebten Wesen - ich bin dankbar, daß es Menschen wie Euch gibt und ich mit Euch kommunizieren darf. I C H B I N dankbar, weil ich - mir ganz einfach aufgrund meiner Selbständigkeit die Zeit nehmen kann und diese Liste schreiben darf; - eine glückliche Familie habe, in einem schönen Haus im wunderschönen und gottgesegneten Chiemgau leben und arbeiten darf; - mein Einkommen selbst bestimmen darf und es mir ohne Anstrengung einfach leicht zufließt; - gesund, geliebt, Freude, Reichtum, Liebe, Fülle, Zufriedenheit, Erfolg, Demut bin; - jetzt und gerade jetzt in dieser spannenden Zeit auf dieser Erde sein und bei Veränderungen mitwirken darf; - meine Tochter vollständig gesund wird (ist); - meine Frau und ich uns in den wesentlichen Dingen unseres Lebens immer - auch wortlos - einig und klar sind; - in meiner Rita meinen Seelenpartner auf dieser Erde nach einigen "Umwegen" gefunden habe; I C H B I N D A N K B A R K E I T

Eintrag: 1173 vom Freitag, 14. Dezember 2007
Werner
Heute bin ich dankbar für den schönen und zielführenden Coachingtag von gestern, für meine wunderbare Frau, auf die ich mich immer verlassen kann, für einen gelungenen Abend mit sehr interessanten Gästen, für diese herrliche Idee der Dankbarkeitsliste, für meine Azubis, die eifrig zeichnen lernen und Fortschritte machen, für meine geistige Entwicklung, ich bin dankbar für jede Gelegenheit, in der ich lernen darf.

Eintrag: 1172 vom Freitag, 14. Dezember 2007
Melanie
Ich bin dankbar... für mein Leben für eine glückliche Kindheit dass ich laufen, (be)greifen, sehen, hören, riechen, spüren darf für all die wundervollen Glücksmomente in meinem Leben, an die ich mich gerne erinnere für all die schwierigen Situationen im Leben, die mich haben wachsen lassen dass meine Eltern mir dieses Leben ermöglicht und mir so viel mitgegeben haben dass ich mir gesundes Essen und ein umweltgerechtes Leben leisten kann dass ich nicht nur ein Dach über dem Kopf habe, sondern richtig herrlich wohnen darf für die innige Liebe, Zärtlichkeit und den Humor meines Partners, der mich immer wieder zum Lachen und Glühen bringt für die Natur um mich herum und dass ich sie genießen darf dass ich in Frieden leben darf dass ich die Fähigkeit habe zu lernen, nachzudenken und neue Erkenntnisse zu gewinnen, die mich höher bringen für ein Leben in unendlicher Freiheit für diese wundervolle Seite, die mir jeden Tag ein Lächeln ins Gesicht und Wärme ins Herz zaubert DANKE!

Eintrag: 1171 vom Freitag, 14. Dezember 2007
Manfred
Ich bin dankbar, 3 gesunde Töchter zu haben. Ich bin dankbar, Hilfe von Menschen erhalten zu haben. Ich bin dankbar, daß ich jetzt selber anderen helfen darf. Ich bin dankbar, daß ich jetzt ein besseres Leben mit meiner Familie führe. Ich bin dankbar, daß ich zu allen Zeiten meines Lebens meinen Weg trotz größter Kritik gegangen bin. Ich bin dankbar, daß ich spüren kann, wie sich bei meinen Beratungsgesprächen die Kunden einfach vertrauensvoll aufgehoben und verstanden fühlen. Ich bin dankbar, daß ich meine Liquidität immer besser in den Griff bekomme. Ich bin dankbar, jetzt und für immer für andere da sein zu dürfen. Ich bin dankbar, wenn meine Hilfe bei anderen fruchtet, und sich dadurch ihr Leben zum Besseren wandelt. Ich bin dankbar, daß ich bei dieser tollen Aktion mitmachen darf. Ich bin dankbar, weil ich mich in diesem Moment viel viel besser fühle!DANKE,daß es mich gibt!

Eintrag: 1170 vom Freitag, 14. Dezember 2007
Silke
Ich bin dankbar für meinen wundervollen Mann, für meine 3 Kinder, die ich bedingungslos liebe und für meine Freundin, die bei einer Tasse Cappucino immer ein offenes Ohr für mich hat. Dafür, das ich momentan eine wundervolle Zeit erleben darf und dafür das ich irgendwann meinen Weg finden werde.

Eintrag: 1169 vom Freitag, 14. Dezember 2007
Edgar Fuchs
Ich bin dankbar, das ich in Deutschland lebe... Ich bin dankbar für meine Gesundheit.. Ich bin dankbar für meine Familie... Ich bin dankbar für meinen tollen Beruf, und die Firma Ich bin dankbar für jeden Tag an dem ich hier sein darf und das beste zu geben. Ich bin dankbar für meine Kunden... Ich bin dankbar für meine Eltern u. Geschwister. Ich bin dankbar für alle Menschen mit denen ich zu tun habe.

Eintrag: 1168 vom Freitag, 14. Dezember 2007
veysi
- Um 1:10 Uhr ins Bett und bis 8:45 Uhr ausgeschlafen, dankbar dafür, dass ich gesund aufgestanden bin - In die Sauna, Schwimmen und im Pool Dankbarkeit vom Kindheit bis heute bildhaft vorgestellt und mich dafür bei Gott 33 x bedankt! Anschliessend eiskalt und heiss geduscht, danach fühlte ich mich so stark wie ein Bär. Somit konnte ich die Dankbar auch körperlich fühlen und spülen Vor dem Anziehen habe ich jedem Kleidungsteil von mir eine Eigenschaft vergeben: - Unterhemd: heute werde ich eine saubere Charakter ausstrahlen - Hemd: Ausgeglich - Hose: Stark - Socken: gint meiner Körpe Wärme - Schuhen: Ausdauer - Jacke: Gottes Hand wird mich heute begleiten - Mantel: Leichtigkeit: Heute darf ich alles leicht angehen und alles so richtig geniessen - Eine Tasse Tee mit Lebkuchen aus Nürnberg! Also für so ein Leben :-) bin ich echt dankbar!

Eintrag: 1167 vom Freitag, 14. Dezember 2007
Katja
Ich bin dankbar dafür, dass ich lebe und das in einem Land in dem Frieden herrscht.

Eintrag: 1166 vom Freitag, 14. Dezember 2007
Petra
Ich bin dankbar dafür, dass heute der Prozess gegen Marco ist und wünsche ihm von Herzen Freiheit, damit er Weihnachten mit seiner Familie feiern kann. Auch über die seite im Internet wo man Kerzen für Menschen die man liebt anzünden kann habe ich mich gefreut und bin dankbar

Eintrag: 1165 vom Freitag, 14. Dezember 2007
Barbara
ich bin dankbar, dass ich geliebt werde: -von meiner Familie -von meinen Freunden -von meinen Kollegen,von meinen Mitmenschen und von meinen Nachbarn ich bin dankbar, dass ich gesund bin und selbständig arbeiten kann ich bin dankbar, dass ich so eine liebe Familie habe und mit allen gemeinsam Weihnachten feiern kann Ich bin dankbar für Ereignisse, die mich ständig fordern und voran bringen ich bin dankbar für die Erfolge bei der Änderung meines Lebens

Eintrag: 1164 vom Freitag, 14. Dezember 2007
kH
Ich bin dankbar für den heutigen Tag, meinen Sohn, unsere gemeinsame Zeit, unsere Gesundheit, unseren Wohlstand. Ich bin dankbar, so viele freundliche Menschen um mich zu haben.

Eintrag: 1163 vom Freitag, 14. Dezember 2007
Doris
Ich bin dankbar, dass es heute trocken ist Ich bin dankbar, dass es diese Liste gibt, Ich bin dankbar, dass ich gesund bin Ich bin dankbar, dass in diesem Land keine Bomben fallen Ich bin dankbar, dass wir es warm haben Ich bin dankbar, dass ich so eine nette Nachbarin habe Ich bin dankbar, dass ich alles machen kann was ich will Ich bin dankbar, dass ich zu Hause sein darf Ich bin dankbar, dass ich mich noch bewegen darf Ich bin dankbar, dass ich lesen kann Ich bin dankbar, dass ich in dieser Zeit lebe Ich bin dankbar, dass ich dankbar sein kann

Eintrag: 1162 vom Freitag, 14. Dezember 2007
Ines
Ich bin in diesem wunderbaren Universum geborgen und das LEBEN liebt und unterstützt mich, dafür bin ich dankbar. Ich bin dankbar für meine Gesundheit, dafür das ich mir beruflich schon ein Stück Traum erfüllt habe, ich bin dankbar für all die wunderbaren Menschen, die ich liebe, die mir besonders nahe stehen, für meine Familie, für die wertvollen Freunde, die für mich da sind und waren, besonders in den schlimmsten Zeiten meines Lebens, für die Menschen die mich lieben und annehmen auch mit meinen Schwächen,ich bin dankbar auch für die "Schmerzen" durch die ich gehen mußte, die mich zur Veränderung und Entwicklung "gezwungen" haben, ich bin dankbar für all die großen und kleinen Herausforderungen im Leben, das ich mich diesen stelle und damit vorwärts komme, auch wenn es oft auch Ängste zu überwinden gilt, dafür was ich täglich lernen "darf" wenn auch manchmal nicht ganz freiwillig,ich bin dankbar für die großen und kleinen "Geschenke" des LEBENS, diese zu sehen und DANKE zu sagen

Eintrag: 1161 vom Freitag, 14. Dezember 2007
Petra
ich bin dankbar dass ich einen so tollen Mann an meiner Seite habe, der mich in meiner Arbeit unterstützt, der sich so liebevoll um unseren Sohn kümmert wenn ich mal unterwegs bin und der mich immer wieder zum lachen bringt...

Eintrag: 1160 vom Freitag, 14. Dezember 2007
Albert Sans
Ich bin Dankbar für das wunderbare Telefonat, das ich am frühen Morgen schon führen durfte. … für meine gute alte Waschmaschine, die mich in den letzten 11 Jahren nie im Stich gelassen hat. … für die wunderbaren Weihnachts- CDs, die mich auf Weihnachten einstimmen. … das ich in der letzten Woche wieder ein Pfund leichter geworden bin. … für die gute Laune, die ich schon beim Aufwachen hatte. DANKE

Eintrag: 1159 vom Freitag, 14. Dezember 2007
Wolfgang Kren
ich bin RIESIG DANKBAR, für einen wunderschönen, spontanen Abend mit meinem einzigartigen Schatz, einem wunderbaren und liebevollen Menschen, bei einem Konzert mit dem "Rennquintett." Zu Gast war die Sängerin Annette Ruoff, die ihren lieblichen lyrischen Koloratursopran in den Dienst der Mozartschen Solomotette Exsultate, jubilate und der Händel-Arie "Let the bright seraphim" aus dem Oratorium Samson stellte. Es war ein außergewöhnliches Programm, das die fünf Blechbläser Uwe Zaiser, Peter Leiner (Trompete), Jochen Scheerer (Posaune), Sjön Scott (Horn) und Ralf Rudolph (Tuba), alle Solobläser des SWR-Rundfunkorchesters und der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, zu Gehör brachten. Bei "Von Bach bis Blues," begeisterte nicht nur das musikalische Können, sondern auch souveränes technisches Können und höchste künstlerische Maßstäbe in allen dargebotenen Stilrichtungen waren gestern Abend beim "Rennquintett" selbstverständlich. Dafür DANKE

Eintrag: 1158 vom Freitag, 14. Dezember 2007
Kirstin
Ich bin dankbar ...für eine klare trockene Morgenluft beim Spaziergang durch das Feld ... für die freudige überschwengliche Begrüßung eines mir fremden quirligen Hundes, der mir auf meinem Spaziergnag begegnete ... für die Wärme, Liebe und Energie eines Berkristalls und eines Herzens aus Rosenquarz in meinen Händen, die mir meine Mutter vor geraumer Zeit schenkte. Bis dato lagen sie-kaum beachtet- als Dekoration in unserer Wohnung, jetzt gehen Sie mit mir, wann immer ich einen Spaziergang mache, mit auf die Reise! Danke Mama! Während ich dies schreibe, werde ich mir der innigen Liebe meiner Mutter bewusst, was mich tief berührt.Ich hoffe, sie spürt das! ... für meine Erkenntnis heute morgen, dass ich mir meine Gefühle selbst organisiere, wenn ich belastende Dinge erledige. Ich habe die Wahl: Denke ich: oh je, nicht das auch noch und gebe ich mich meiner Angst hin oder sage ich zu mir: Her damit, das kriege ich auch noch geregelt, wie in der Vergangenheit schon oft bewiesen

Eintrag: 1157 vom Freitag, 14. Dezember 2007
Günter Lex
- ich im Jahr 2007 tatsächlich ALLE meine Ziele erreicht habe - ich eine sehr glückliche Partnerschaft und Familie habe - ich immer mehr zu der Persönlichkeit wachse, die ich sein möchte - ich immer mehr gefragt bin und gefragt werde - ich immer mehr Zeit habe, um mich dem zu widmen, was mir wirklich wichtig ist in meinem Leben - mir die Sonne gerade direkt ins Gesicht scheint, so als ob sie mir sagen möchte: Du lebst auf der Sonnenseite des Lebens - und das glaube ich! - ich vor 7 Jahren, am 08. April 2000, in ein glücklicheres und erfolgreicheres Leben gestartet bin. An diesem Tag war Robert Stark bei mir und meiner Frau - und das war nicht so einfach! Nochmal ganz herzlichen Dank an Sie, liebe Familie Pallas für die Seminare und ganz großen Dank an Robert Stark, der mich und meine Frau über Jahre begleitet hat. - ich heute sagen kann, daß es mir gut geht und daß ich täglich dankbar bin für mein ganzes Leben! - ich weiß, daß ICH der Gestalter meines Lebens bin.

Eintrag: 1156 vom Freitag, 14. Dezember 2007
 
Powered by Phoca Guestbook