Ich bin dankbar

Beitrag schreiben

Sicherheitsabfrage


Britta
Barfuß durch warmen Sand gehen. Alle Pläne aufgeben, alle Termine absagen. Das Weite suchen, die Nähe finden. Im weichen Moos liegen. Bäume berühren. Und Herzen. Sich fallen lassen, gehalten werden. Unbekannte Landschaften entdecken. In uns selbst. Nach Hause kommen. Beide Hände um ein Glas mit warmen Tee legen. Die Zeit anhalten und der Stille lauschen... Ich bin sehr dankbar für den wunderschönen Nachmittag mit meiner Tochter.

Eintrag: 1336 vom Sonntag, 16. Dezember 2007
Elisabeth
Ich dankbar dafür, daß es immer noch so viele Dinge und Umstände gibt, für die ich dankbar sein darf. Ich bin dankbar dafür, daß es mir gut geht, daß ich ein Dach über dem Kopf habe und mir keine Gedanken darüber zu machen brauche, was ich morgen essen werde. Ich bin dankbar dafür, daß ich die Möglichkeit erhalten habe, meine Dankbarkeit hier auszudrücken. Ich bin dankbar dafür,liebe Menschen um mich zu haben, die an mich denken.

Eintrag: 1335 vom Sonntag, 16. Dezember 2007
Daniela
... ich bin dankbar, daß ich mir nachher eine warme Badewanne einlassen kann. Für meinen Elektroherd, der mir ein WARMES Essen beschert und ich das Kochen als Freude und Entspannung und nicht als Mühsal erleben darf. Ich bin dankbar, daß tief im Hintergrund meine Waschmaschine murmelt und daß ich die Zeit, die ich nicht am Waschbrett verbringen muß, für eine Liste der Dankbarkeit verwenden darf. Eine wirklich schöne Idee! Ich danke Ihnen herzlichst, Frau Pallas! Ich bin dankbar, daß während all dem klassiche Musik meine Räume erfüllt und mein Herz erwärmt und ich mich an den Lichterketten und Kerzen auf meinem Balkon erfreuen kann. Ich bin dankbar, daß ich heute Nacht in ein warmes Bett unter wohlriechende dicke Decken schlüpfen darf, mit einer Tasse heißem Tee und einem guten Buch (oder Pallas-CD). Und ich bin dankbar, daß ich trotz aller Widrigkeiten nie ganz aufhöre, den Mut zu verlieren und daß es Menschen gibt, die mir auf meinem Weg beistehen. Ich danke für das Heute!

Eintrag: 1334 vom Sonntag, 16. Dezember 2007
Viola
Ich bin dankbar, dass ich nach langer Krankheit wieder arbeiten und mich selber wieder versorgen kann. Ich bin dankbar, dass ich so liebe Menschen an meiner Seite hatte. Ich bin dankbar für meine Weiterentwicklung während und nach dieser schweren Zeit. Ich bin dankbar für die 2. Chance mit meinem Mann. Ich bin dankbar für meine positive Energie und die kleinen Hinweise, die mir zeigen, was wichtig ist im Leben und wohin die Reise geht.

Eintrag: 1333 vom Sonntag, 16. Dezember 2007
Daniela
Heute morgen war ich dankbar für die mystischen Träume der vergangenen Nacht, eine heiße Dusche, meine Kanne dampfenden Tee, mein Marmeladenbrot und die zwei Eichhörnchen, die mich an ihrer fröhlich wilden Verfolgungsjagd auf den Bäumen vor meinem Balkon teilhaben ließen. Heute abend bin ich dankbar für den grenzenlosen Luxus, daß es eine Zentralheizung gibt und ich mein Heim in Minuten wärmen kann, ohne vorher Holz sammeln oder Kohlen schleppen zu müssen! Und ich bin dankbar für das innere Bewußtsein, daß es unendlich viel mehr Menschen auf dieser Welt gibt, die diese Mühen gerne auf sich nähmen, nur damit sie überhaupt ein Feuer hätten - und die dennoch keine Möglichkeit haben, dies zu tun. Diesen Menschen schicke ich meine wärmsten Gedanken der Liebe und Hoffnung! Doch 1000 gestattete Zeichen der Dankbarkeit reichen gerade nicht, also gibt's eine Fortsetzung....

Eintrag: 1332 vom Sonntag, 16. Dezember 2007
Sandra
Ich bin dankbar weil, - ich zwei gesunde Kinder bekommen durfte - ich meine Arbeit für mein Leben gefunden habe - einen netten Mann habe - meine Familie hinter mir steht egal in welcher Lage - für meine netten Freunde und Kollegen - für mein Leben, das ich eine zweite Chance bekommen habe es gibt sehr viele Dinge über die ich noch dankbar bin, aber das würde zu lange dauern

Eintrag: 1331 vom Sonntag, 16. Dezember 2007
Ingrid
Ich bin dankbar, dass ich heute meinen kleinen Sohn im Bauch wieder sehr deutlich spüren konnte. Ich bin unendlich dankbar für diese wunderschöne und unkomplizierte Schwangerschaft, auf die wir so lange gewartet haben. Ich bin dankbar, dass sich alle von tiefstem Herzen mit uns freuen und das uns immer wieder zeigen. Ich bin dankbar, dass mein Mann mich in der Schwangerschaft entlastet und sich schon jetzt liebevoll um unseren Kleinen kümmert.

Eintrag: 1330 vom Sonntag, 16. Dezember 2007
Martina
Ich bin aus tiefstem Herzen dankbar, für diesen schönen Tag. Ich war mit unserer Tochter 3 Stunden gemeinsam im Fitness. Danke, dass auch ich als Mama gemeinsam mit einer Teenagermaus noch etwas unternehmen darf. Danke für meinen über alles geliebten Mann. Danke für meine inner Ruhe und den gemütlichen Abend, der uns jetzt bevorsteht. Danke, dass ich mich morgen wieder mit vielen Dankbarkeitslisten für den Tag motivieren darf.

Eintrag: 1329 vom Sonntag, 16. Dezember 2007
Christian Sieghart
Ich bin dankbar das ich meine neue Wohnung planen darf und sich alles wieder vom SELBST ergiebt ! Ich bin dankbar für die DVD Meine LebensReflexionen Ich bin dankbar für meine Gesundheit Ich bin dankbar für mein neu geschmiedetes Business-Team Ich bin dankbar das ich durch die Erdheilung meiner Wohnung auch zur Heilung dieses Planeten beitragen konnte Ich bin dankbar im neuen Jahr erstmals für einen Triathlon trainieren zu dürfen

Eintrag: 1328 vom Sonntag, 16. Dezember 2007
Sabine
Ich bin dankbar für die tolle Idee von Frau Pallas, diese Dankbarkeitsmail zu initiieren. Danke für vier gesunde Kinder mit tollen Schulausbildungen. Danke für meine gesunde Familie, danke für meine Gesundheit. Aktuell bin ich außerordentlich dankbar, dass mein 3. Sohn wieder gesund von einem Überseeflug nach Frankfurt zurückgekehrt ist und wir ihn am Samstag am Flughafen in Empfang nehmen durften.Wir freuen uns alle auf ein gemeinsames Weihnachtsfest. Danke für meine gesunden Eltern, die mir immer wieder mit Rat und Tat zur Seite stehen. Danke für tolle Freunde, Kollegen, Verwandte, mit denen uns außerordentlich gute Beziehungen verbinden. Danke für meine erfüllende berufliche Tätigkeit, die mich immer wieder Neues lehrt und keinen Stillstand aufkommen lässt. Danke für alles!!!

Eintrag: 1327 vom Sonntag, 16. Dezember 2007
johannes
ich bin dankbar für meine süßen Kinder, daß ich sie lieben darf und sie meine Liebe annehmen, für meine geliebte Ehefrau, daß sie es immer noch mit mir aushält und mich sogar liebt, für unsere Gesundheit, für das schöne haus in dem wir leben, für die Tiere um uns herum, daß wir immer genug zu essen haben und keine finanziellen sorgen, daß wir in der Lage sind, anderen Menschen zu helfen

Eintrag: 1326 vom Sonntag, 16. Dezember 2007
Georg
Ich bin dankbar, das unsere Sofia vor zwei Tagen mit Flasche trinken gelernt hat. Sie 2 Jahre alt und sehr krank. Ich bin dankbar, das ich 5 erwachsene Kinder habe , von denen ein jedes sein Leben meistert. Ich bin dankbar, das ich mich jeden Tag freuen kann: das ich aufstehen , die Sonne sehen, mein leben meistern kann.

Eintrag: 1325 vom Sonntag, 16. Dezember 2007
Andi B.
Ich bin dankbar,... ...für den wunderbaren Blick von unserem Esstisch auf den Skihang, der Abends durch das Flutlicht hell beleuchtet ist. ...mit meiner Familie hier leben zu dürfen, wo andere Urlaub machen. ...dass ich heute 1 Std. mit den Langlaufskiern fast von der Haustüre weg die schöne Landschaft geniessen konnte. ...dass meine Frau nach einer Erkältung wieder auf dem Weg der Besserung ist. ...für unsere Fussbodenheizung, als wir heute Nachmittag vom Weihnachstmarktbesuch bei -5 Grad Celsius heimgekommen sind. ...für die Sitzheizung im Auto. ...für den Laptop, mit dem ich diese Zeilen schreibe. ...dass wir unsere Weihnachtseinkäufe bequem vom WoZi aus mit dem Computer machen können. ...dass meine Tochter sich so prächtig entwickelt. ...dass wir in Frieden leben können.

Eintrag: 1324 vom Sonntag, 16. Dezember 2007
veronika
---hallo frau g. pallas, ich bin dankbar diese vielen dankbarkeits- erlebnisse zu lesen. ---ich selbst lerne wieder für vieles dankbar zu sien. ---nachzudenken was man als selbstveständlich betrachtet. ---dankbar für alles was ich erschafft habe u. noch erschaffen werde. ---so bin ich auch dankbar der heilerin -johanna- ---das ich an diesen weltweiten meditationen teilnehmen darf . ---und ich hilfe u. besserung fühle.

Eintrag: 1323 vom Sonntag, 16. Dezember 2007
Edith
Ich bin dankbar für diesen neuen, fast zu ende gehenden Tag der mir wieder ein Stück Gesundheit gegeben hat. Ich bin dankbar für die tiefe Liebe die ich in meinem Innersten spüren darf. Ich bin dankbar, dass ich mit diesem Leben eine Chance bekommen habe, geistig zu wachsen und dem Himmel wieder ein Stück näher kommen kann. Ich bin dankbar, dass ich gerade jetzt das wunderschöne Lied "Ehre sei Gott in der Höhe" hören kann. Ich bin dankbar für all die schönen, aber auch schmerzlichen Veränderungen. Sie haben mich vieles gelehrt und ER-kennen lassen. Ich bin dankbar für all die wunderbaren Bilder die meine geliebte Schwester Ingeborg malt und die mir so viel Freude bereitet. Ich bin dankbar für all die Hilfen die wir in den vergangenen 11 1/2 Monaten von vielen Menschen und den geistigen Helfern bekommen haben.Ich bin dankbar für die Erkenntnis, dass vieles, was auf uns zukam die durch die Gnade Gottes geführt war.

Eintrag: 1322 vom Sonntag, 16. Dezember 2007
Dagmar
Ich bin dankbar für das Mitgefühl meiner Mitmenschen. Ich bin dankbar für den kleinen Sparziergang heute, den ich machen konnte, obwohl ich am Freitag erst operiert wurde. Ich bin dankbar für die Dankbarkeit meines Sohnes und wie er sich mit 11 Jahren mit freuen kann, wenn z.B. seine Freunde etwas erreichen. Ich bin dankbar für die schönen Päckchen, die ich heute mit meinen Mann zusammen für unsere Lieben zu Weihnachten packen durfte. Ich bin dankbar für die Freude und die Geduld, die ich auf- bringen kann, mit meinen Sohn zusammen zu lernen. Ich bin dankbar für die vielen schönen Bücher, die in unseren Regalen stehen. Außerdem bin ich noch für vieles, vieles mehr dankbar, aber heute besonders über den Brief von Frau Pallas, da ich mich dadurch wieder bewusster mit der Dankbarkeit befasst habe.

Eintrag: 1321 vom Sonntag, 16. Dezember 2007
Sabine
Ich bin dankbar für unser großes Haus mit schönen Räumen, guter Atmosphäre, sehr guten Arbeitsbedingen in meiner Praxis im Haus. Danke auch für alle lieben Patienten, die ich hier behandeln darf. Ich bin dankbar, dass wir in diesem Jahr wieder bei uns zusammen mit der ganzen Familie Weihnachten verbringen und feiern dürfen. Ich freue mich auf die Auszeit während der Weihnachtsferien. Danke für alles.

Eintrag: 1320 vom Sonntag, 16. Dezember 2007
Stephan
Ich bin dankbar, daß ich dankbar sein kann und dies fühlen darf. Ich bin glücklich, daß ich glücklich sein kann und dies fühlen darf. Ich bin erfüllt, daß ich erfüllt sein kann und dies fühlen darf. Ich bin dankbar, daß ich Vertrauen in allem und jedem haben kann und dies fühlen darf. Ich bin dankbar, daß ich erkannt habe, daß es nicht auf äußeres ankommt, sondern nur mein innerer Zustand bestimmt, wie ich bin! Ich bin dankbar dafür, daß ich ich sein darf, ja daß ich bin! Und ich bin dankbar, daß du immer stärker durch mich wirkst. Nicht mehr ich lebe mein Leben, sondern es lebt mich! Und für diese gefühlte Hingabe bin ich unendlich dankbar!

Eintrag: 1319 vom Sonntag, 16. Dezember 2007
maria
Ich bin dankbar , für die gute Fahrt . Für meine tollen Kinder .Für die erledigte Arbeit . Das heutige Essen .

Eintrag: 1318 vom Sonntag, 16. Dezember 2007
Doro
Ich bin dankbar für... ...mein gutes Leben ...meinen Mann ...meine Familie ...meine Gesundheit ...meine Freunde ...meine tolle Arbeit, die mich erfüllt ...mein Bewußtsein ...Pallas-Seminare ...meine Ziele ...meine persönlich Entwicklung ...jeden Schritt, den ich gehen darf ...meine Erfolge 2007 ...meine Möglichkeiten, die mir offen stehen ...meinen Mut ...die Erkenntnis, dass ich einzigartig bin !!!

Eintrag: 1317 vom Sonntag, 16. Dezember 2007
 
Powered by Phoca Guestbook