Ich bin dankbar

Beitrag schreiben


Kirstin
Ich bin dankbar, daß.... ...daß mein Schatz Thorsten ganz spontan sich gestern so lieb verewigt hat ...daß ich jeden Tag seine bedingungslose Liebe empfangen darf, ...daß wir seit 3 Wochen KONSEQUENT das Pallas-Verkaufsseminar machen und bereits erste positive Veränderungen spüren, ...daß meine Therapeutin Carola mir auf dem Weg zu meinem Körper eine super Hilfe zur Selbsthilfe gibt, ...daß wir jeden Morgen um 5h aufstehen und unser Pallas-Ritual genießen ...daß ich mich behutsam wieder zum Essen bringe, ...daß ich jeden morgen eine halbe Stunde im Feld spazieren gehe ...daß ich langsam in mein Leben bewußt zurück finde, ...daß ich meine Mutter nächste Woche in die Arme schließen und ihr Danke sagen darf, ...daß meine Schwester uns zu einem schönen Weihnachtsfest eingeladen hat und sie mich liebt, ...daß ich trotz großer Schmerzen seit 2 1/2 Wochen keine Analgetika mehr genommen habe !!! ... daß ich an der Dankbarkeit anderer auf diese Weise teilhaben darf, das tut soo gut!

Eintrag: 770 vom Dienstag, 11. Dezember 2007
Ingrid
Danke, dass ich gestern mit meiner Freundin Evi bei einem Vortrag von Williges Jäger sein durfte. Danke für den wundervollen Satz von ihm, dass wir alle eine einzigartige, einmalige Note in der Sinfonie GOTT sind. Danke, dass sich heute Claudia bei mir gemeldet hat und dass ich sie über Pallas kennen lernen durfte. Danke, dass ich gute Freunde habe. Danke für meine Eltern. Danke für unsere wundervollen Kinder und meinen lieben Mann. Danke für ALLES!

Eintrag: 769 vom Dienstag, 11. Dezember 2007
Gisela P.
Es berührt mich tief zu lesen, daß Menschen, die durch sehr tragische Umstände in ihrem Leben gehen (mußten), trotzdem so viele Gründe zur Dankbarkeit finden und diese mit uns teilen. Diesen Menschen gilt mein ganz besonderer Dank, vor allem auch für deren Vertrauen und Offenheit. Ich bin unendlich dankbar, daß ich derzeit ein sorgenfreies Leben genießen darf, daß alle in unserer Familie gesund sind und wir einen liebevollen, harmonischen Alltag miteinander erleben.

Eintrag: 768 vom Dienstag, 11. Dezember 2007
Uschi
Gerade diese Weihnachtszeit ist wieder mal eine große Herausforderung. Der Sohn meiner liebsten Freundin ist im März tödlich verunglückt. Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens, nach Antworten auf so viele Fragen habe ich mit Erstaunen unter anderem auch dies lernen dürfen, dass wir Menschen auf wundersame Weise miteinander verbunden sind. Nach einer Nacht voll ängstlicher Gedanken an das kommende Fest, habe ich heute früh von einer lieben Person, die mich und meine Geschichte nicht kennt, diesen link zugesandt bekommen: ein herzliches Dankeschön.

Eintrag: 767 vom Dienstag, 11. Dezember 2007
Birgit aus Mühlacker
Ich bin dankbar für mein wunderschönes Leben. Ich bin dankbar für meinen wundervollen Ehemann Matthias. Ich bin dankbar für meine vollkommene Gesundheit. Ich bin dankbar für all die Liebe die ich täglich erfahren darf. Ich bin dankbar für all den Überfluß der mich umgibt. Ich bin dankbar für all die Erfahrungen, die ich in meinem Leben erfahren durfte und die irgendwie alle wichtig und richtig für mich waren. Ich bin dankbar, das ich jeden Morgen wieder gesund, glücklich und fröhlich aufwache und jeden neuen Tag geniessen darf. Ich bin dankbar, das mir bei jeden Menschen immer nur positive und aufbauende Worte von meinen Lippen kommen. Ich bin dankbar, das ich durch meine positiven Worte anderen Menschen helfen kann. Ich bin dankbar für meine Augen und das ich dadurch alles erfassen und sehen kann. Ich bin dankbar für all das Gute, das in meinen Leben strömt. Ich bin dankbar für jedes Lächeln das ich durch einen Menschen geschenkt bekomme, der mir am Tag begegnet.

Eintrag: 766 vom Dienstag, 11. Dezember 2007
Marcus
ich bin heute morgen dankbar: dass alle in unserer Familie wieder gesund sind, dass unser Sohn seinen Unfall überlebt hat, für den Schnee, für den Brief von Frau Pallas, für meine Aufgaben, für meine Mitarbeiter, für unser Einkommen, für meine Gedanken, für die Gemeinschaft und Freunde, für unsere Kunden, für unsere Lieferanten, ...

Eintrag: 765 vom Dienstag, 11. Dezember 2007
Wolfgang
Ich bin froh und dankbar,........ für jeden Morgen, an dem ich gesund aufwache, für die Liebe meiner Frau, für die Liebe meiner Kinder, für die Liebe von Freunden, Bekannten und lieben Menschen, für unsere glückliche Ehe, für unsere gesunden Kinder, für meine Selbstständigkeit, für einen Beruf den ich liebe, für die Menschen mit denen ich zusammen komme, für die Herausforderungen die ich meistere, für mein Leben im hier und jetzt, für die spannende Zeit, in der ständigen Veränderung das einzig Beständige ist, in der ich leben darf, für die erreichten Ziele in meinem Leben, für die Ziele die ich in meinem Leben erreiche, für Verständnis, für Toleranz, für den Brief von Gisela Pallas, dass ich diesen Brief an viele Freunde weiter leiten kann, für alles Erwartete und Unerwartete in meinem Leben. Ich bin froh und dankbar, dass ich mich mit vollem Herzen für alles bedanken kann. Wolfgang, 11. Dezember 2007

Eintrag: 764 vom Dienstag, 11. Dezember 2007
Alexandra
Ich bin dankbar, für Peter und unsere gemeinsamen Ziele. Ich bin dankbar, für die Gelassenheit in Liebe anzunehmen was gerade ist. Ich bin dankbar für den Frieden und dass wir hier in Deutschland beruhigt schlafen können. Dankbar bin ich auch für den wundervollen Brief von Gisela Pallas. Ich bin dankbar, für meinen gesunden Körper - für meine Lebenskraft und die immer größer werdende Lebensfreude. Ich bin dankbar für mein Leben. Ich bin dankbar, für den wunderschönen Mäusebussard der heute früh vor meinem Auto hergeflogen ist. Danke an die liebevollen Worte von Frau Uth. Und danke für den Klartext.

Eintrag: 763 vom Dienstag, 11. Dezember 2007
Ursula
Ich bin dankbar, ... dass unser Herr und Gott es jetzt gut sein lässt ... Nach jahrelangem Leiden verlebt ein lieber Mensch seine letzten Tage begleitet von seiner Familie, getragen in der Liebe und im Vertauen auf die Erlösung.

Eintrag: 762 vom Dienstag, 11. Dezember 2007
Anne
Ich bin dankbar für -meine Familie, jeden Tag aufs neue, -für meinen süßen Hund -für jede Herausforderung an der ich wachsen kann -dass ich wieder besser schlafen kann, dank "Dankbarkeit" -mein positives Denken -das Leben auf dieser Erde -meinen Job und meine Freiheiten wenn man einmal anfängt, mit Dankbarkeit zeigen, kann man fast nicht mehr aufhören-sehr schönes Gefühl!

Eintrag: 761 vom Dienstag, 11. Dezember 2007
Dagamr
Einen wunderschönen guten Morgen !!! Danke für diese e-mail,Danke und nochmals Danke !! Ich weiss,Danke ist ein mächtiges Wort und doch vergesse ich es im Alltag allzu oft !!! Wenn es dann von irgendwo wieder "auftaucht"...ja,ja,ja da ist es wieder dieses grenzenlose Glücksgefühl und ich brauche dafür keine Begründung,es macht mir Gänsehaut, mein Herz schlägt schneller,ein bisschen Beschämtheit,weil solange es nicht bedacht,in der Hoffnung jetzt will ich dieses Wahnsinnsgefühl immer oder zu mindest öfter !! Auch ich könnte tausend Gründe schreiben Familie, Arbeit... Ich möchte mich bedanken, so verrückt es klingt, bei der Dankbarkeit,ich kann es mit Worten nicht ausdrücken !! Alles wird gut !!!

Eintrag: 760 vom Dienstag, 11. Dezember 2007
Wolfgang
Ich bin dankbar, daß ich mein Versprechen gegenüber mir eingehalten habe: Ich war um sechs Uhr eine halbe Stunde joggen. Die Natur hat mir sehr viel Energie und Kraft gegeben. daß wir wieder einen Tag vor uns haben voller Dankbarkeit, Ideen, Arbeit die ich gerne tue und vieles andere Positive mehr. Ich wünsche allen einen dankbaren Tag.

Eintrag: 759 vom Dienstag, 11. Dezember 2007
Carmen
Ich bin dankbar, dass wir auch heute wieder einen traumhaften Tag vor uns haben, in unserem wunderschönen Zuhause, dankbar dafür, dass so viele Menschen zur Dankbarkeit und Herzensöffnung beitragen, dankbar für unser tolles Team im Büro, dass uns so wunderbar unterstützt, dankbar für das Geschenk meines Lebens, dankbar für alle Erfahrungen, die ich erlebt habe und die mich so wertvoll auf meine Lebensaufgabe vorbereitet haben, dankbar in einem besonderem Team dabei sein zu dürfen, dankbar für den Sog, den wir durch unsere Liebe zu unserer Aufgabe ausstrahlen und durch den viele auf uns zukommen ...

Eintrag: 758 vom Dienstag, 11. Dezember 2007
Josef E.F.
Ich bin dankbar,daß ich die Pallas-Seminare besuchen durfte und konnte.Für meine Tochter Nicola,meine Freundin Patricia,meine Geschäfte,mein neues Auto,meine Harley´s,das Haus in dem ich wohne,meinen Geschäftspartner und Freund,meine Mitarbeiter und für den Wohlstand und Reichtum,in dem ich leben darf.Vor allem aber bin ich für meine Gesundheit dankbar.

Eintrag: 757 vom Dienstag, 11. Dezember 2007
Maranya
Mein Mann hat vor 5 Jahren die Welten gewechselt... und ich bin ewig DANKBAR für .. - die 15 wundervollsten Jahre meines Lebens - das von- u. miteinander Lernen - gemeinsam überwundene Schwierigkeiten - unsere schönen Reisen - sein Lachen, das nachklingt in mir - den Marzipanfrosch, den er mir beim ersten Date schenke ;-) - die Musik, die ich durch ihn kennenlernte - seine Hartnäckigkeit, die uns auch in Krisen zusammenhielt - seine unendliche Zärtlichkeit - seine Toleranz u. Liebe zu Menschen - die innige Verbundenheit zwischen uns - das Urvertrauen, das ich durch ihn gewann - die Unterstützung durch die Freunde in der irdischen u. geistigen Welt, als er krank wurde - unsere Heirat kurz vor dem Abschied - seinen Mut u. Gelassenheit, sein Schicksal anzunehmen - das Geschenk und die Ehre, ihn begleiten zu dürfen - die Vorfreude, ihm wieder zu begegnen - seine Liebe, die mich umhüllt - meine unendliche Liebe zu ihm Euch allen eine liebevolle u. und segensreiche Weihnachtszeit!

Eintrag: 756 vom Dienstag, 11. Dezember 2007
Irene
Ich bin sehr dankbar, das es diese Liste gibt, denn ich erlebe wie Dankbarkeit Geist, Seele und Leib harmonisiert. Es geht mir täglich und nächtlich besser, weil ich wieder viel besser schlafen kann und dafür bin ich dankbar. Ich bin Ihnen liebe Frau Pallas dankbar, wenn Sie diese Liste über Weihnachten hinaus, vielleicht bis zum Jahresende oder sogar bis zum Abschluß der Weihnachtszeit mit dem 6. Januar bestehen lassen würden. Es ist einfach wunderbar von soviel Dankbarkeit zu lesen.

Eintrag: 755 vom Dienstag, 11. Dezember 2007
Barbara
Ich bin dankbar für mein Leben Ich bin dankbar für meine gesunde, glückliche Familie Ich bin dankbar für meine Gesundheit Ich bin dankbar für mein Glück Ich bin dankbar für mein erfolgreiches Geschäft Ich bin dankbar für meinen Wohlstand Ich bin dankbar für mein ständig steigendes Einkommen Ich bin dankbar für mein schönes Haus, daß es darin immer warm ist Ich bin dankbar für meinen Garten, für die Blumen und Pflanzen und für die Schönheit der Natur Ich bin dankbar für meine gesunden Tiere Ich bin dankbar für meine Freude Ich bin dankbar für allen Reichtum in meinem Leben Ich bin dankbar für meine super Mitarbeiter Ich bin dankbar für meine Freunde Ich bin dankbar, daß meine Kinder und mein Mann eine Arbeit haben, die ihnen Freude bereitet und die ihnen Wohlstand bringt

Eintrag: 754 vom Dienstag, 11. Dezember 2007
Bert
Ich bin dankbar für meine Familie dass meine Söhne Arbeit haben die sie gern tun dass ich mich positiv verändert habe für das harmonische Verhältnis zu meinen Geschwistern und ihren Familien für meine Talente und Fähigkeiten für meine wunderschöne Heimat für meine Freunde und Freundinnen für das Lob seitens meiner Kunden für meine tollen Mitarbeiter dass ich geliebt werde dass ich tiefe Liebe empfinden kann dass ich in diesem Land und in dieser Zeit leben darf dass ich Menschen zum Lachen bringen kann dass ich Menschen zum Nachdenken bringen kann für meinen äusseren Reichtum für meinen inneren Reichtum für die schönen Erinnerungen dass ich gelernt habe dankbar zu sein

Eintrag: 753 vom Dienstag, 11. Dezember 2007
Wolfgang Kren
Ich bin dankbar, daß meine Mutter, trotz Ihrer schweren Krankheiten so toll meistert. daß seit ich bei Pallas bin viel liebevoller mit ihr umgehe. daß ich mit Anne zusammen sehr, sehr viel positive Energie ausstrahle. daß ich mich rechtzeitig von meinem Vater verabschieden konnte und er es trotz seiner schweren Krankheit (Alzheimer) es verstanden hat. daß ich weiß, daß mich meine Mama und mein Papa schon immer geliebt haben und lieben werden. daß eine 97-jährige Ordensfrau stolz auf mich ist. daß ich an Gott glaube und dadurch viel Kraft schöpfen kann. daß Herr Kappler mit seiner charmanten, abgesprochenen Hartnäckigkeit an mir dran geblieben ist und wir schon das Seminar II besuchen. daß Familie Uth mit Ihrer unnachahmlichen, liebevollen, humorvollen, dankbaren, charmanten, konsequenten, ..... Art, die Pallas-Thematik sehr nahe bringen. Auch ganz doll bin ich dankbar für diese grandiose Idee, die die Dankbarkeit in die Welt trägt. DANKE, DANKE, DANKE;

Eintrag: 752 vom Dienstag, 11. Dezember 2007
Gisela P.
Jeden Morgen, wenn ich aufwache, sind über Nacht viele wunderbare Dankbarkeits-Beiträge neu dazugekommen, für die ich unendlich dankbar bin und die mich für den neuen Tag in eine friedliche und harmonische Stimmung versetzen. Ich bin auch dankbar zu sehen, wieviele Menschen den Sinn bereits in der Tiefe verstanden haben. Nämlich, daß wir Grund haben, für alles dankbar zu sein, was ist. So bin auch ich einfach dankbar für alles, die Liste wäre fast unendlich.

Eintrag: 751 vom Dienstag, 11. Dezember 2007
Sandra
Ich bin unendlich dankbar für den Menschen der mich zu Pallas-Seminare geführt hat: Danke Petra Wackerle Ich bin dankbar für Giesela und Alfred R. Stielau-Pallas: das Sie sich so mit der Thematik auseinander gesetzt haben und ein wunderbares Werk geschaffen haben!!!!

Eintrag: 750 vom Dienstag, 11. Dezember 2007
Sigrun
Ich bin dankbar... ... für einen wunderbaren Kollegen, der mir in den vergangenen Jahren und auch jetzt immer - auch kritisch - zur Seite gestanden ist und steht. ... für meinen Lebensgefährten,der mich nimmt, so wie ich bin. ... für meine Geschwister und deren Familien, dafür, dass es sie gibt. ... für meine Eltern. ... für Teilnehmer meiner Schulungsgruppen, die "Danke" sagen. ... für die Mitglieder der P. Group für ihre Freundschaft. ... dass ich lebe.

Eintrag: 749 vom Dienstag, 11. Dezember 2007
Ursel
Ich bin Dankbar das ich meine Finanzen in ordnung habe Ich bin Dankbar das es jeden Tag besser und besser ist Ich bin Dankbar das ich diesen Tag gut gemeistert habe,mit all seinen herrausforderungen. Ich bin so Dankbar das ich immer auch zeit für mich habe. Ich bin Dankbar das ich kerngesund bin in märchenhafter freiheit. Ich bin für mein Leben Dankbar,und der rest meines Lebens ist mein Meisterstück. Ich bin Dankbar für mein Netzwerk,dass beste der Welt Ursel Ott

Eintrag: 748 vom Dienstag, 11. Dezember 2007
Sandra
Ich bin dankbar dieses, mein Leben, zu leben, zusammen mit meinen wunderbaren Söhnen und meinen liebevollen Ehemann. Ich bin dankbar für alles was ich erleben durfte und sollte. Danke, dass es mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich bin dankbar für die Botschaften die ich bekomme, sie lassen mich wachsen. Ich bin dankbar für meine Gesundheit und meinen Lebenstil, für diesen wunderschönen Planeten und dieser Zeit.

Eintrag: 747 vom Dienstag, 11. Dezember 2007
Helga
Ich bin dankbar das ich gesund bin. Ich bin Dankbar das ich meine Schwegerin Inge hatte. Ich bin Dankbar für unser erstes Auto. Ich bin Dankbar das ich eine gute Arbeit in meinem Leben hatte. Ich bin Dankbar für meinen Mut. Helga Wohlfarth Mutti von Ursel

Eintrag: 746 vom Dienstag, 11. Dezember 2007
sigrid
ich bin dankbar für meinen spurituellen erkenntnisweg der höheren welten,und für die begegnung mit den menschen, die mich auf diesem begleiten. ich bin dankbar für meinen gesunden menschenverstand. ich bin dankbar für meinen glauben. ich bin dankbar dafür, das ich danken kann.

Eintrag: 745 vom Dienstag, 11. Dezember 2007
Christl
Ich bin dankbar ...für jeden Menschen, mit dem ich zu tun habe. ...für meinen Mann und die Kinder. ...für meine Eltern. ...für gute Freunde. ...für prima Kollegen. ...für meine Arbeitsstelle. ...für alles, was ich im letzten Jahr gelernt habe. ...für unser Haus, den schönen Garten. ...für die Rosen. ...für mein erfülltes Leben. ...auch für unbequeme Erfahrungen. ...für Sonne und Wärme. ...für offene Menschen. ...für Licht und Schatten. ...für mich, wie ich bin. ...für Freude und Trauer. ...für Vertrauen und Angst. ...für Gemeinschaft mit anderen. ...für meine Gaben. ...für meine Schwächen. ...für Liebe und Harmonie. ...für alles was mir glückt. ...für das, was daneben geht. ...für alles was mir Spaß macht. ...für das, was mich anstrengt. ...für so viele tolle Bücher. ...für intensive Beziehungen.

Eintrag: 744 vom Dienstag, 11. Dezember 2007
Bhawani
Ich bin dankbar, dass ich ein Kind Gottes bin wie jeder von uns. Dafür, dass ich eine Mutter sein durfte und darf. Für die Erfahrung, Menschen aus tiefem Herzen zu lieben. Ja, dankbar für die Erfahrung der Liebe, denn sie macht mich so tief und schön. Ich bin dankbar für meine Schönheit: die innere, aber auch die äußere: Gott hat mich gesegnet. Danke für meine Stimme: sie ist ein Ton, der mich durchströmt und in die Welt schwingt. Danke für meine vielen Erfahrungen: sie alle machen mich zu einem einzigartigen Menschen. Danke, dass ich Wege finde, mich zu entfalten und dass mir auf diesen Wegen Menschen begegnen, die ebenfalls lieben und dem Leben einen Sinn geben möchten. Danke für meine Lebenszeit: manchmal fällt sie mir schwer. Daher möchte ich mich auch im Voraus auf die Dankbarkeit einstimmen, die mich erfüllen wird, wenn ich vieles besser verstanden und verarbeitet habe. Danke, Luisa, dass Du in meinem Leben bist. Danke, Mutter. Danke, Bruder - für Eure Liebe. Bhawani

Eintrag: 743 vom Dienstag, 11. Dezember 2007
Wilma
Ich bin dankbar für: -meine gesunden Kinder -meinen Mann, mit dem ich mich schon so lange gut verstehe -jedes Mal, wenn er gesund von der Arbeit in der Ferne wieder zu Hause ist -meine Familie, in der es manchmal rauh zugeht, aber in der Not immer zusammenhält -die Kraft, die immer wieder in einen zurückkehrt -meine Arbeit in der Praxis, die mir jeden Tag Spaß macht und so auch die Patienten häufig dankbar macht -alle Freunde und Bekannten, die mir Kraft und ein gutes Gefühl geben und nicht nehmen -jeden Tag an dem ich ohne Kopfschmerzen aufwache -mein/unser Leben im allgemeinen - auch wenn man es manchmal nicht wahrnimmt -mal wieder darauf aufmerksam gemacht worden zu sein

Eintrag: 742 vom Dienstag, 11. Dezember 2007
Corina
Ich bin dankbar, - für meine Eltern, dass sie sich lieben und mich geboren haben und mit all ihrer Liebe mich geführt haben bis ich alleine gehen konnte. - dass ich jetzt hier sitzen kann und mit am längsten Dankbarkeitsbrief teilnehme. - dass ich eine wundervolle Partnerschaft habe. - dass meine Kinder Philipp und Sophie ganz tolle Lehrer sind. - dass ich so viele Menschen kenne, die mich herausfordern. - dass ich lieben kann. - für jeden Tag.

Eintrag: 741 vom Dienstag, 11. Dezember 2007
 
Powered by Phoca Guestbook