Ich bin dankbar

Beitrag schreiben


Birgit
Ich bin so dankbar für die Führung meines hohen Selbstes und bin dankbar, dass ich auf es vertrauen kann.

Eintrag: 34590 vom Freitag, 22. September 2017
Nic
Ich bin dankbar, dass ich in Deutschland in Frieden leben darf und die Freiheit besitze in "unserem Land" eine Stimme zu haben und mitentscheiden darf - Bundestagswahl! Ich bin dankbar für die Möglichkeit mich stetig weiter zu entwickeln und das ich tolle Menschen, oft auch "Trainer" in meinem Umfeld habe die mich dabei soviel lernen lassen. DANKE!

Eintrag: 34589 vom Freitag, 22. September 2017
Gisela P.
Ich versuche einmal zu erklären, wie man (hoffentlich) dem Gefühl der Dankbarkeit näher kommen kann. Für mich ist das Gefühl der Dankbarkeit dem Gefühl der Liebe und der Freude ähnlich. Wenn ich etwas ganz besonders liebe und/oder mich über etwas außergewöhnlich freue, ist das für mich mit dem Gefühl von Dankbarkeit gekoppelt. Bei der Geburt des eigenen Kindes ist man sicher so sehr erfüllt von Dankbarkeit darüber, ein gesundes Baby zur Welt gebracht zu haben, und die Freude, die Wertschätzung und letztendlich die übermächtige Liebe lassen unser Herz überfließen. Wir können das alles sehr stark fühlen. Wenn ich nun versuche, für alles, wofür ich dankbar bin, auch Freude und Liebe zu empfinden, kann ich das auch auf die Dankbarkeit übertragen. Für die Liebe und Gesundheit in der Familie ist das sicher einfach, weil mir bewusst ist, dass es das Wichtigste im Leben ist. Ich kann versuchen, für die Schönheit der Natur, besonders der Tierwelt Dankbarkeit zu empfinden. Aber auch nach der Erfüllung eines lang gehegten Wunsches, bei herzlichen Begegnungen mit anderen kann ich tiefe Freude (und Dankbarkeit) empfinden. Lernen kann ich das, indem ich mir tief innerlich klarmache, wie wichtig das alles für mein Leben ist. Und wenn ich das regelmäßig tue, wird das Gefühl der Dankbarkeit sicher im Laufe der Zeit immer stärker werden. Ich hoffe, meine Gedanken helfen Ihnen ein bisschen weiter. Alles Liebe, Gisela P.von Herz zu Herz Gisela Pallas P.S.: Wenn ich von "Herz zu Herz" schreibe, dann sehe ich Sie alle als Menschen mir gegenüber vor mir und fühle mich im Herzen mit Ihnen verbundenen und sende meine Herzensliebe direkt zu Ihren Herzen. Das kann ich stark nachempfinden.

Eintrag: 34588 vom Freitag, 22. September 2017
Lothar
Guten Morgen, ich bin dankbar für den Hinweis zu überprüfen ob ich mich noch mit jemand aussöhnen und jemandem vergeben kann. Und auch bin ich dankbar zu überlegen wen ich verletzt habe in der Vergangenheit. Ich bitte diese Menschen um Vergebung und ich möchte auch den Menschen vergeben durch die ich verletzt worden bin. Oft wissen das die anderen gar nicht weil ich nicht darüber spreche. Ich bin dankbar für diesen Erkenntnissprozess.

Eintrag: 34587 vom Freitag, 22. September 2017
Georg
ich bin.

Eintrag: 34586 vom Donnerstag, 21. September 2017
simi
Danke Frau Pallas für die schönen Zeilen und Herrn Stadler fürs Weiterleiten. so werde ich auch nach Jahren immer noch an die Pallas Seminare erinnert. Wie oft habe ich den Satz:"ich öffne mich dem Strom der kosmischen Energie..." schon gesprochen? Jetzt werde ich zum Weltfriedenstag daran erinnert, den inneren Frieden zu suchen. Danke, dass ich mich gleich in der Badewanne erholen darf, in Frieden, Wärme und Sicherheit, danke, dass ich heute eine Flüchtlingsfrau, die weggezogen ist spontan gesucht und auch gefunden habe, danke, dass ich jetzt auch weiß, wo die anderen wohnen.

Eintrag: 34585 vom Donnerstag, 21. September 2017
Anja
Ich bin mir sehr vieler positiver Dinge in meinem Leben bewusst, spüre aber tief im Herzen zu wenig Dankbarkeit. Warum ist das so? Diese Frage stelle ich mir oft. Muss ich erst eine "negative Erfahrung" machen, um mein tolles positives Leben auch zu spüren. Ich bin mir dessen wohl bewußt wie groß das Geschenk ist in Frieden und Wohlstand in einer Demokratie leben zu können, eine intakte Familie zu haben, 2 gesunde Kinder, einen sensationellen Ehemann und vieles vieles mehr...Aber wie komme ich ins spüren, empfinden, um dieses positive Leben auch mehr ausstrahlen zu können und um Kraft und Energie für den Alltag zu haben, der einen fordert? Ich bin dankbar für Antworten. DANKE

Eintrag: 34584 vom Donnerstag, 21. September 2017
Horst-Dieter
Seit vielen Jahren - mein erstes Pallas Seminar war vor ca. 18 Jahren beschäftige ich mich immer wieder mit der Thematik. Besonders "Die Macht der Dankbarkeit" inspiriert mich immer wieder neu. Leider kommen immer wieder auch bei mir Zeiten wo das Positive Arbeiten mit "Pallas" zu kurz kommt. Deshalb danke ich heute einmal ganz besonders Frau Gisela Pallas für die lieben Worte in ihrem Brief. Ich werde mich jetzt wieder mehr mit der Dankbarkeit für mein Leben und Sein auseinandersetzen. Viele liebe Grüße

Eintrag: 34583 vom Donnerstag, 21. September 2017
kathrin
Ich bin dankbar für FRIEDENSGEBETE.

Eintrag: 34582 vom Donnerstag, 21. September 2017
Gisela P.
Ich bin in liebevoller demütiger Dankbarkeit, dass ich bisher jeden Tag meines Lebens in friedlicher, liebevoller Umgebung verbringen konnte. Noch nie fühlte ich mich irgendwo in irgendeiner Weise bedroht. Ich bin zutiefst dankbar, dass auf dem europäischen, australischen und nordamerikanischen Kontinent seit vielen Jahrzehnten Frieden herrscht. Ich bete, dass auch auf den anderen Kontinenten (Afrika, Südamerika und Asien) sich endlich Frieden verwirklichen möge. Alle Menschen wünschen es sich sehnlichst. Ich bin Ihnen sehr dankbar für Ihre Beiträge.

Eintrag: 34581 vom Donnerstag, 21. September 2017
Tanja
Und danke, danke, danke Frau Pallas!!!

Eintrag: 34580 vom Donnerstag, 21. September 2017
Tanja
Ich bin sehr dankbar für Erkenntnisse, Liebe, Freude, Frieden, Chancen, Veränderungen, Annehmen und noch so vieles mehr... Ich wünsche uns allen und dieser Welt, dass die Liebe und der Frieden gewinnt und das Potenzial aller im guten Sinne ausgeschöpft werden kann und jeder seinen Teil dazu beiträgt. In Liebe.....

Eintrag: 34579 vom Donnerstag, 21. September 2017
Marianne
Ich bin dankbar für die Gedanken von Frau Pallas zum Weltfriedenstag! Frieden ist das höchste Gut für uns alle und dafür müssen wir nicht nur dankbar sein, sondern auch aktiv etwas dafür tun! Ich bin dankbar für meine Familie und vorallem für meine Enkelkinder. Unserem jüngsten Enkelkind geht es gesundheitlich etwas besser und dafür sind wir unendlich dankbar!

Eintrag: 34578 vom Donnerstag, 21. September 2017
Veysi
Ein Bsp: Alle (vor allem Menschen aus Konfliktländern und Ländern ohne Perspektiven) wollen nach Deutschland. Dies zeigt, dass es uns im Grunde genommen sehr gut geht. Ansonsten würde sich kein Flüchtling sein Leben im Mittelmeer in Gefahr bringen, um vor allem nach Deutschland zu kommen. Daher bin ich sehr dankbar und froh, in Deutschland ein traumhaftes Leben zu 80% zu führen. Die fehlenden 20% führen dazu, dass wir noch was tun müssen und aktiv bleiben. Auch das werden wir schaffen, wenn wir uns bewusst machen, wie gut es uns bisher gegangen ist!

Eintrag: 34577 vom Donnerstag, 21. September 2017
Melanie
Herzlichen Dank für den jährlichen Impuls zum Weltfriedenstag. Danke, dass wir in Deutschland seit über 70 Jahren in Frieden leben dürfen und mit vielen Ländern freundschaftlich verbunden sind. Danke, dass wir so wohlhabend sind, dass wir leicht von unserem Wohlstand etwas abgeben und teilen können.

Eintrag: 34576 vom Donnerstag, 21. September 2017
Alexander
Ich bin dankbar, was die Schule meines Sohnes am Weltkindertag gestern alles für die Kinder auf die Beine gestellt hat. Ich bin sehr dankbar, daß es mir gelang mich zu motivieren, zwei unangenehm erscheinende Telefonate endlich durchzuführen. Sie waren alles andere als unangenehm, und nun fühle ich mich frei und glücklich dabei, und auch ein bißchen stolz... Ich bin dankbar für die herrlichen Sonnenstrahlen und für den beginnenden Herbst, der sich in den sich langsam gelb-rot färbenden Blättern der Bäume zeigt. Auch die ersten Zugvögel schnattern aufgeregt durcheinander, bevor sie sich in Schwärmen erheben und über die Spanienroute nach Süden fliegen. Ich bin dankbar, daß ich das miterleben darf.

Eintrag: 34575 vom Donnerstag, 21. September 2017
Robert
Ich bin sehr dankbar, dass ich gestern über 1000 km auf der Autobahn gesund überstanden habe. Ich bin dankbar für meine "Trainer", da sie die Ergänzung für mich sind. Sie zeigen mir, wo ist noch Potential habe. Ich muss nicht 100% übernehmen, aber 5-10% von dem was mich an dem anderen stört, könnte meine Ergänzung sein. :-) Danke

Eintrag: 34574 vom Donnerstag, 21. September 2017
Tom
Ich bin dankbar für die Anregung von Frau Pallas und die Klarheit, dass Frieden nur entstehen kann, wo innerer Frieden ist. Ich bin dankbar, dass ich meinen Frieden leben darf und weiß, dass sich durch Offenheit und Herzlichkeit ständig Veränderungen ergeben. Diese anzunehmen und ohne Angst zu leben ist ein Geschenk. Danke, für diese fantastische Welt.

Eintrag: 34573 vom Donnerstag, 21. September 2017
Dieter
Danke für den wunderbaren Impuls zum "Weltfrieden". Ich bin dankbar, dass ich meinem Kollegen und seiner Lebenspartnerin in einer scheinbar schweren Krise zur Seite stehen darf Ich bin dankbar für meine wundervolle Familie

Eintrag: 34572 vom Mittwoch, 20. September 2017
Anita
Ich bin dankbar für Ihren Brief zum Weltfriedenstag! Dankbar das ich darüber nachdenken kann mit wem oder was ich noch auf dem Kriegsfuß stehe und meine Möglichkeiten dies anzunehmen oder zu ändern. Der innere Frieden jedenfalls ist ein kleiner Schritt zum Weltfrieden. Ich bin dankbar, den am heutigen Tag ist so vieles schiefgelaufen und dadurch konnte ich wachsen und Lösungen finden. Ich bin dankbar das ich in meiner Mitte bin. Dankbar für die Unterstützung die ich bekomme.

Eintrag: 34571 vom Mittwoch, 20. September 2017
Peter
Ich bin dankbar dass ich immer besser selbst erkenne wenn ich mich ungerecht verhalte, ich bin dankbar dass mich meine Intuition warnt und leitet, ich bin dankbar für meine Selbstliebe.

Eintrag: 34570 vom Mittwoch, 20. September 2017
Petra
Ich bin dankbar für die tiefe Verbundenheit.

Eintrag: 34569 vom Mittwoch, 20. September 2017
Georg
Nach einem kräftigen Marsch bergauf stehe ich jetzt vor dem alten Aussichtsturm; eine ganz enge Wendeltreppe führt steil nach oben; einen Anflug von Platzangst ringe ich mit Blick auf die kleinen Mauerdurchbrüche nieder; nach ein paar gelaufenen Kreisen stehe ich oben auf der kleinen Plattform und erschrecke ein bisschen: in der breiten Ebene entlädt sich eine tiefdunkelgraue Wolke fast unterhalb von mir in einem dichten, heftigen Regen; der Rundumblick ist wunderschön, überall grün, grau, weiß und ein bisschen blau hier und da: kraftvolles Frühherbstwetter überall, einschließlich einiger Sonnensprenkel auf manchem Hang; Urlaub zuhause; ich staune, genieße, atme tief die klare Luft; ich bin.

Eintrag: 34568 vom Dienstag, 19. September 2017
Lothar
Ich bin dankbar für das schöne Wochenende mit meiner Tochter. Ich bin dankbar dass ich leben darf wo ich lebe. Ich bin dankbar für die Überprüfung meiner Gefühle. Ich bin dankbar für die Herausforderung auch wenn es sehr schwer ist. Auch das werde ich noch schaffen. Dafür bin ich dankbar

Eintrag: 34567 vom Dienstag, 19. September 2017
m
Ich bin Dankbar für die göttliche Führung ,Reinigung Heilung und Fülle der Liebe die jetzt da ist ich bin dankbar für Treue, Partnerschaft ,Ehrlichkeit , Wärme , Zuneigung u Zuverlässigkeit positive Kraft und geschützte Wege Danke für meine Geduld

Eintrag: 34566 vom Montag, 18. September 2017
m
ich bin dankbar für neue Intressierte Kunden .ich bin dankbar für die Gesundheit meines Partners .ich bin dankbar für unsere Liebe ich bin dankbar für Rücksicht und Verständnis ich bin dankbar für gemeinsame Unternehmungen ich bin dankbar für Treue und Mitgefühl ich bin dankbar für echte stabile Freundschaften .ich bin dankbar für Reisen und gelungene Vorhaben ich bin dankbar für positive Kraft von mir u dir ich bin dankbar für gemeinsamen Lebensweg ich bin dankbar für Geduld <3 . ich bin dankbar für schöne Herbstage ich bin dankbar für Erfolg im Beruf ich bin dankbar für Frieden liebe u Glück

Eintrag: 34565 vom Montag, 18. September 2017
karine
Ich danke der Schöpfung für die Unterstützung in den letzten Wochen. Ich bin so dankbar, dass ich auf meine Intuition gehört habe. Ich bin meiner Familie, meinen Freundinnen und Freunden und dem Pallas-Team sehr, sehr dankbar. Danke!

Eintrag: 34564 vom Montag, 18. September 2017
Johannes
Ich bin dankbar für meine Intuition!

Eintrag: 34563 vom Montag, 18. September 2017
Elke
Ich bin dankbar für das wundervoll harmonische Wochenende mit Freunden, für die Liebe, die ich aussenden und empfangen darf.

Eintrag: 34562 vom Montag, 18. September 2017
Angelika
Ich bin dankbar, daß sich die momentane Prüfung in meinem Leben zum Guten wendet. Ich bin dankbar für die Unterstützung von allen Seiten. Ich bin dankbar für meine Gesundheit und die Gesundheit meiner Familie. Ich bin dankbar für den großen Reichtum in dem ich leben darf.

Eintrag: 34561 vom Montag, 18. September 2017
 
Powered by Phoca Guestbook